AGB


________________________________________________________________________________

Meine Arbeitsweise - das dürfen Sie erwarten

________________________________________________________________________________

Vorgespräch (je nach aktuellen Vorgaben während der Pandemia  per Hausbesuch, Telefon oder Video-Chat):

  • Kennenlernen, erster Informationsaustausch

  • Besprechen Ihrer Erwartungen und Wünsche

  • Raum für Ihre Fragen

  • Anamnese-Erhebung (Anlegen der Karteikarte, Vorbereitung der Betreuung)

  • Erläuterung meiner Arbeitsweise und Rahmenbedingungen

  • Bei Bedarf Erklärung des Behandlungsvertrags: sofortige Unterschrift nicht erforderlich, Rücksendung aber innerhalb zwei Wochen nach Vorgespräch, da Betreuungsplatz sonst anderweitig vergeben werden muss

  • Terminvereinbarung für nächstes Treffen in der Regel in der 35. - 36. Schwangerschaftswoche (Wochenbettvorbereitung - geburtsvorbereitende Maßnahmen), wenn gewünscht auch gern früher und häufigere persönliche Treffen möglich s. unten

  • Achtung: das Vorgespräch wird von den gesetzlichen Krankenkassen nur einmal pro Schwangerschaft und Frau übernommen. Sollten Sie bereits Termine bei einer anderen Hebamme wahrgenommen haben informieren Sie mich bitte VOR unserem ersten Termin darüber.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass ich mir aufgrund des regionalen Hebammenmangels und meines großen Arbeitsaufkommens keine Zeit für Hebammencastings nehmen kann. Leider habe ich in der Regel eine volle Warteliste und werde Ihren Platz dann an eine Familie/Mama vergeben, die sonst keine Platz gefunden hätte.

 
________________________________________________________________________________

Schwangerschaft:

  • Geburtsvorbereitungskurse in der Gruppe (derzeit über Zoom) mit Partner oder bei ärztlicher Anordnung Einzelunterweisung (Partnerbeitrag kann von mir nicht mit der Krankenkasse abgerechnet werden, ich stelle Ihnen eine Privatrechnung, welche Sie dann selbst zur Rückerstattung bei der gesetztlichen Krankenkasse einreichen können) Partner-Gebühr pro teilgenommener Abend: 10 Euro

    Jede Frau, der ich die Betreuung im Wochenbett zugesagt habe hat automatisch einen Platz im von mir regelmäßig durchgeführten Geburtsvorbereitungskurs. Allerdings ist ist dafür eine gesonderte Anmeldung nötig.

    Die Teilnahme am Kurs ist selbstverständlich nicht verpflichtend und wird vollständig von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Wird allerdings von mir empfohlen und die Erfahrung zeigt reibungslosere Geburten und auch die erste Zeit mir dem Baby verläuft in der Regel unkomplizierter und mit weniger (unangenehmen) Überraschungen.

  • Vereinbarung fester Termine im Abstand von ca 4-6 Wochen möglich (falls kein Geburtsvorbereitungskurs gewünscht wird und Beschwerden / vermehrte Fragen bestehen)

  • Hilfe bei Beschwerden, Fragen oder sonstigem Bedarf natürlich zusätzliche individuelle Terminvereinbarung oder

  • Beratung per Telefon / SMS /E-Mail

  • Schwangeren-Vorsorge nach den Mutterschaftsrichtlinien im Wechsel mit dem Gynäkologen/der Gynäkologin auf Wunsch möglich (auch andere Abstände möglich - eine ausschließliche Schwangerenvorsorge durch mich ist mir aufgrund des großen Arbeitspensums in der Wochenbettbetreuung derzeit nicht möglich )

  • Akupunktur zur Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden - teilweise Kostenübernahme durch Krankenkasse (z.B. Sodbrennen, Rückenschmerzen, Übelkeit/Erbrechen) Eigenanteil 15-20 Euro je nach Aufwand

  • Geburtsvorbereitende Akupunktur: leider keine Kostenübernahme bei gesetzlicher Krankenkasse möglich.

    20 Euro pro Sitzung müssen privat in Rechnung gestellt werden.
    Beginn 36. SSW, wöchentlicher Abstand bis zur Geburt, insgesamt 4 Termine (80 Euro)

    ________________________________________________________________________________________________
    

    Wochenbett (die ersten 6-8 Wochen mit Baby):

  • ich betreue jede Familie im Wochenbett insgesamt bis zu 12 Wochen, schließe aber meist nach der U3 die regelmäßigen Besuche ab und komme danach nur noch nach Bedarf.

  • aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie müssen wir natürich die jeweils gültigen Hygiene-Auflagen beim Hausbesuch einhalten. Da diese sich kurzfristig ängern können  kommuniziere diese in jedem Fall einen Tag, bzw einige Stunden vor unserem Hausbesuch. 

  • Während der Pandemie sind Hebammenleistungen auch per Telefon oder Video-Chat möglich. Diese betreffen selbstverstänlich eher die Beratung und das Beantworten von Ihren Fragen. Hilfeleistung in Schwangerschaft und Wochenbett findet selbstverständlich nach Möglichkeit über Hausbesuche statt (außer Sie oder ich unterliegen Quarantäne-Auflagen)
  • bei Erkältungssymptomen, Covid-19 Verdachtsfällen oder Kontakt mir Covid-19 informieren Sie mich bitte vor unserem verenbarten Termin. So kann ich meine Leistung unter Umständen dann vorübergehend nur Telefonisch / per Video durchführen.

  • Nach Entlassung aus dem Krankenhaus erfolgt 1. Besuch wenn möglich am nächsten Vormittag

    Bitte frühestmöglich informieren, wenn das Baby geboren ist, damit ich Termine für Sie freihalten und einplanen kann (andernfalls verzögert sich der 1. Besuch unter Umständen wegen großem Arbeitsaufkommen )

  • Wochenbett-Tag 1-10: täglich wenn terminlich machbar 1 Besuch, und evtl. 1 Telefonischer Kontakt, bei Bedarf oder großen Problemen bis zu 2 Besuche täglich möglich

  • 2. - 3. Wochenbett- Woche: Besuche erfolgen ca. alle 2 - 3 Tage und je nach Bedarf

  • 4.-12. Wochenbett-Woche: ein Besuch pro Woche, bzw. im Spätwochenbett alle 2-3 Wochen zum Wiegen und je nach Bedarf

  • Angaben sind lediglich Mindestangaben. Ihren weiteren Bedarf bestimmen wir ganz individuell gemeinsam während der Betreuung!

    es werden von den gesetzlichen Krankenkassen in den ersten 10 Tagen nach der Geburt bis zu 20 Besuche/telefonische Kontakte übernommen,

    danach und bis zur 12. Lebenswoche des Kindes sind weitere 16 Besuche, bzw. telefonische Kontakte möglich

    in seltenen Fällen reichen diese Besuche nicht aus, oder der Zeitraum meiner muss verlängert

    werden, das ist je nach Grund auf Rezept vom Gynäkologen, bzw. Kinderarzt unkompliziert möglich

 

  • Der erste Wochenbett-Besuch dauert 45 Minuten, später plane ich für Sie nach den aktuellen Empfehlungen des Spitzenverbandes der gesetzl. Krankenkassen 30 Minuten Zeit für Sie ein.

  • Sollte diese Zeit einmal nich ausreichen, besuche ich Sie gern am selben Tag ein zweites Mal

Darüberhinaus bin ich telefonisch für Sie, zu den angegebenen Zeiten, da.

________________________________________________________________________________

Still - und Babyzeit / Rückbildung:

  • Rückbildung in der Gruppe
    jede Frau, der ich die Betreuung im Wochenbett zugesagt habe hat automatisch einen Platz

im von mir regelmäßig durchgeführten Rückbildungskurs. Allerdings ist ist dafür eine gesonderte Anmeldung nötig.

Die Teilnahme am Kurs ist selbstverständlich nicht verpflichtend. Wird allerdings von mir empfohlen, um die natürliche Rückbildung nach der Geburt zu unterstützen und da körperliche Wohlbefinden der Mütter zu stärken und unangenehmen Nachwirkungen vorzubeugen - zusätzlich dient der Kurs zur Kontaktaufnahme mit anderen Müttern mit Babys (oft trifft man dort auf bereits bekannte Gesichter aus dem Geburtsovorbereitungskurs)

  •  Betreuung auch nach Ablauf der ersten 12 Wochen bis zum vollständigen Abstillen des Babys - altersunabhängig bzw. bzw zum 9. Lebensmonat Ihres Babys (Stillprobleme, Ernährungsberatung)

 

  • • Beikostberatung ab dem 5. Lebensmonat

 

  • Still- und Ernährungsberatung für Ihr Baby (Anspruch bis vollständig abgestillt wurde - keine zeitliche Einschränkung ________________________________________________________________________________________________

Grundsätzliches/Wichtig sind mir:

 

  • Vertrauen und Kennenlernen: Vergabe fester Termine, auch in der Schwangerschaft.

 

  • Fachkompetenz: Medizinisches Wissen auf dem neuesten Stand sowie geballte Berufs- Fortbildungs- und Lebenserfahrung.

 

  • Ihr gutes Gefühl: Sie sollen sich hervorragend betreut fühlen.

 

  • Ihre Fragen: Bitte notieren Sie vor unseren Terminen Ihre Fragen, damit wir nichts vergessen 

 

  • Pünktlichkeit: Ich gebe im Wochenbett meine Ankunftszeit bei Ihnen immer als Spielraum von 1-2 Stunden an, denn hin und wieder kann es bei meiner individuellen Arbeit vorkommen, dass ich für einzelne Besuche etwas länger brauche, oder schneller fertig bin.

 

  • Erreichbarkeit:

    Ich bin von Montag bis Freitag von 08.00-18.30 telefonisch erreichbar. 

    Bei nicht sofortigem Erreichen, bitte auf meine Mailbox sprechen oder eine SMS schicken mit Rückruf-Wunsch und kurzer Schilderung des Anliegens. Ich rufe schnellstmöglich zurück.

    Bei dringenden Fragen, Problemen oder Notfällen kontaktieren Sie, falls Sie mich nicht erreichen können bitte Ihre Geburtsklinik, bzw. die Kinderklinik Passau.

  • Terminabsagen: Versäumte Termine oder nicht abgesagte Termine bis spätestens 24 Stunden vor der verabredeten Zeit werden nicht von der Krankenkasse übernommen und werden privat in Rechnung gestellt

 

  • Datenschutz: WhatsApp bietet leider keinen ausreichenden Schutz für Ihre Daten, insbesondere Fotos. Ich überlasse es Ihrer Verantwortung, ob sie mit mit über WhatsApp kommunizieren möchten, empfehle dies aber nur fürTermin-Vereinbarungen. Alles weitere bitte über SMS oder Anrufe.

 

  • Offenheit: Fühlen Sie sich frei, positives Feedback oder konstruktive Kritik anzusprechen!
  • Empathie & Herzlichkeit: Ich freue mich, einen Stück Ihres Weges mit ihnen zu gehen und Sie in dieser aufregenden, manchmal anstrengenden, aber immer wunderschönen Lebensphase unterstützen zu dürfen.
________________________________________________________________________________________________